international tustep user group

25. Jahrestagung der ITUG

Von der Textdatenverarbeitung zu den Digitalen Geisteswissenschaften: Herausforderungen, Werkzeuge und Entwicklungstendenzen

 

Potsdam, 3. - 6. Oktober 2018

 

Tagungsort: Haus der Brandenburg-Preußischen Geschichte in Postdam

Gastgeberin: Leibniz-Editionsstelle Potsdam der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften

 

 

Geplante Workshops

Zeitplan

Reisestipendien

Kontakt

 

 

 

Call for Papers

 

Kennen Sie eine Software, die seit 50 Jahren in geisteswissenschaftlichen Projekten erfolgreich eingesetzt wird? Eine Nutzergemeinschaft, die seit 25 Jahren allgemeine Fragen der Digitalen Geisteswissenschaften diskutiert und die Entwicklung der Software aktiv begleitet?

 

Die International TUSTEP User Group (ITUG) e.V. feiert ihr 25-jähriges Bestehen vom 3. bis 6. Oktober 2018 in Potsdam mit einer Tagung zum Rahmenthema “Von der Textdatenverarbeitung zu den Digitalen Geisteswissenschaften: Herausforderungen, Werkzeuge und Entwicklungstendenzen”. Gastgeberin der Tagung ist die Leibniz-Editionsstelle Potsdam der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften.

 

Auch die Jubiläumstagung der ITUG soll wieder ein offenes Forum für den Austausch und die Diskussion der verschiedenen Aspekte des Rahmenthemas bieten. Präsentationen konkreter Vorhaben und Projekt sind daher ebenso willkommen wie Darstellungen methodischer Fragen oder die Erörterung forschungsgeschichtlicher oder -politischer Gesichtspunkte. TUSTEP-Bezug der Beiträge kann, muss aber nicht gegeben sein.  Für Vorträge sind 30 Minuten plus 10 Minuten Diskussion vorgesehen. Die Veranstalter sind jedoch auch offen für andere Formate (Workshop, Poster, Panel, Diskussionsrunde) oder andere zeitliche Vorstellungen. Wir laden Sie herzlich ein, sich aktiv an der Tagung mit einem Beitrag zu beteiligen. Bitte senden Sie Ihren (Arbeits-)Titel sowie eine kurze Zusammenfassung bis zum 1. Juli 2018 an Ute Recker-Hamm (recker@uni-trier.de). Weitere aktuelle Informationen zur Jahrestagung insbesondere auch zu geplanten TUSTEP-Workshops für Anfänger und Fortgeschrittene und über das Festprogramm finden Sie auf der Homepage (http://itug.de/ITUG2018.html).

 

Die ITUG schreibt auch in diesem Jahr wieder Reisestipendien für die Tagungsteilnahme aus. Das Angebot richtet sich vornehmlich, aber nicht ausschließlich an Studierende, die einen aktiven Tagungsbeitrag leisten. Bitte vermerken Sie bei der Einreichung eines Themas, ob Sie sich gleichzeitig um ein  Reisestipendium bewerben und fügen Sie ggf. einen kurzen Lebenslauf bei.

 

 


Workshops (in Planung)

Alle Workshops mit Arbeitstitel:

  • Erste Schritte in TUSTEP (Hans-Werner Bartz)
  • Präsentation: Die Leistungen von TUSTEP (Wolfram Schneider-Lastin)
  • Neuerungen in TUSTEP am Beispiel vorgeführt (Wilhelm Ott)
  • TUSTEP-Editor. Funktionen, die man kennen sollte. (Matthias Schneider in Zusammenarbeit mit Michael Trauth)
  • Webservices (GND, Geonames usw.) mit TUSTEP-Mitteln abfragen (Thomas Kollatz)
  • Abbildungen im #SATZ positionieren. Möglichkeiten, Grenzen, Verbesserungspotenzial (Wilhelm Ott in Zusammenarbeit mit Michael Trauth)
  • TUSTEP-Remote/CGI (Thomas Kollatz)
  • Die kniffelige Programmieraufgabe mit Michael Trauth

 

 


Organisatorisches

Vorläufiger Zeitplan

3.10.2018  Anreisetag, Zusammenkunft und Warm-up am Abend
4.10.2018  morgens Beginn der Tagung mit Workshops und Vorträgen
4.10.2018  abends Festvortrag
5.10.2018  Workshops und Vorträge, abends Jubiläumsveranstaltung 25 Jahre ITUG
6.10.2018  Workshops, Vorträge, Mitgliederversammlung, Beiratssitzung
6.10.2018  mittags Ende des Tagungsprogramms

Für die Jubiläumstagung ist ein umfangreiches Programm geplant bestehend aus einer Kurzeinführung für TUSTEP-Einsteiger, themenbezogenen Workshops für TUSTEP-Kenner nach dem Muster des Workshops in Blaubeuren, Vorträge, darunter ein Festvortrag, ein Blick in die Geschichte der ITUG, ein festliches Abendessen, sowie natürlich die Mitgliederversammlung und die Beiratssitzung.

 

Anmeldung

Ihre Anmeldung senden Sie bitte an Stefan Luckscheiter (luckscheiter@bbaw.de).

 

Reisestipendien für Studierende

Wie üblich stiftet die ITUG Reisekostenzuschüsse für Studierende, die an der Jahrestagung teilnehmen möchten. Erwartet wird eine aussagekräftige Bewerbung bis 1. September 2018 an Ute Recker-Hamm (recker@uni-trier.de). BewerberInnen, die einen aktiven Beitrag zur Tagung leisten, werden bevorzugt berücksichtigt.

 

Unterkunft

Da Potsdam im Tagungszeitraum ein begehrtes Reiseziel ist, empfehlen wir frühzeitig eine Unterkunft zu buchen. Dafür sind Kontingente in folgenden Häusern für Tagungsteilnehmer geblockt:

Hotel am Großen Waisenhaus, Lindenstraße 28/29 D-14467 Potsdam, Telefon: +49 331- 60 10 78-0. Zimmer können bis zum 8.8.2018 unter dem Stichwort "ITUG" direkt im Hotel gebucht werden. Zu den Zimmerkategorien und Preisen finden Sie Informationen auf der Hotelhomepage. Das Haus liegt in fußläufiger Distanz zum Tagungsort.

Filmhotel Lili Marleen, Großbeerenstraße 75, D-14482 Potsdam, Telefon: 0049 331- 743 200. Zimmer können hier zum Vorzugspreis von 67,00€ pro Person und Tag bis zum 30.04.2018 direkt im Hotel gebucht werden. Die Verkehrsanbindung mit öffentlichen Verkehrsmitteln zum Tagungsort ist gut.

Weitere Quartiere finden Sie über die üblichen Buchungsportale.

Kontakt

Organisation vor Ort: Stefan Luckscheiter als Organisator vor Ort (Telefon: +49 331 2796 121, luckscheiter@bbaw.de)

Inhaltliche Fragen: Ute Recker-Hamm (Telefon +49 651 201 3370, recker@uni-trier.de)